Workshop BVZ Event 2010

von Siggi Ebenhoch

Workshop Siggi Ebenhoch - BVZ Event 2010 - Zweithaarpraxis 23/2010

 

Siggi Ebenhoch stellte in seinem Workshop die neue permanente Befestigungsmethode Tritec-Hair vor. Reges Interesse an diesen Themen sorgte für großen Zulauf und manch einer kam fast schon ein wenig in Terminstress, wenn er alle Veranstaltungen wahrnehmen wollte.

Tritec-hair Demonstration bei der BVZ-Tagung in Bad Aibling mit Siggi Ebenhoch

Selbst bei kurzen Haaren kann Tritec-Hair befestigt werden!

Die Plätze reichten nicht aus, um alle Zuschauer zu fassen, bereits daran sah man, dass das Thema permanente Haarbefestigung ein Thema ist, was sehr viele Menschen interessiert. Wo liegen die Probleme, wenn man Haare an Haare befestigen möchte?

  • Sie liegen im Bereich der Eigenhaarschädigung durch Zug auf die Haarwurzel, was eine dauerhafte Kahlstelle als Folge hat, wie man bei der bloßen Klammerbefestigung oder bei schlecht ausgeführtem Hairweaving oft sehen kann. Ebenso bei allen Befestigungssystemen, wo einzelne Eigenhaare mit dem Haarersatz verbunden werden und Zug auf die Haarwurzeln entsteht.
  • Sie liegen für den Kunden im Bereich der Abhängigkeit vom Friseur, was regelmäßige Pflegeintervalle nach sich zieht, die oft mit Termindruck einher gehen.
  • Die entstehenden Kosten tun oft ein Übriges dazu, und schrecken oft den Kunden von einer permanenten Haarbefestigung ab.

Nachdem Siggi Ebenhoch den technischen Hintergrund erklärt hatte, konnte man sein Modell befragen. Das Modell hatte ein optisch absolut natürliches Zweithaar. Sie konnte glaubhaft erklären, dass sie keinerlei Spannungsgefühl auf der Kopfhaut fühlte.

Dann kam der Student Tomi mit einer halben Stunde Verspätung aus Stuttgart doch noch rechtzeitig, um über seine Erfahrungen mit tritec-hair, die er nun seit einem Jahr permanenter Befestigung gemacht hat, zu berichten. Er erzählte, dass er so wie er aus dem Bett gekommen ist, sich gerade ins Auto setzte um noch rechtzeitig bei der BVZ -Veranstaltung anzukommen. Tomi überzeugte durch seine ehrlich frische Art alle Zuschauer, denn man merkte, dass seine Aussagen authentisch waren. In kurzer Form auf den Punkt gebracht konnte er bestätigen, dass er keinerlei Probleme mit der Befestigung hat, ja er hat sogar gelernt es selbst zu befestigen, so dass er gänzlich unabhängig geworden ist. Er geht schwimmen und treibt viel Sport, wobei er wirklich nach zwei bis drei Stunden sehr stark ins Schwitzen kommt und er hat trotzdem keinerlei Probleme mit der Befestigungstechnik von tritec-hair. Nach den Ausführungen ließ Tomi zu, dass die Zuschauer auch einen Blick unter seine Haare werfen konnten.

Anlässlich des BVZ EVENTS 2010, stellte Siggi Ebenhoch sein Vermarktungssystem der permanenten Befestigung TRITEC-HAIR vor.

Herr Ebenhoch erklärte, dass die Vermarktung besondere Herausforderungen darstellt, weil die unterschiedlichen Salon- und Städtegrößen eine flexible Vermarktung erfordert. Ziel ist es, vor allem die Friseure, die bisher noch nichts mit Haarersatz zu tun hatten, an dieses Thema heran zu führen. Um die Werbekosten im Griff zu behalten, werden Werbegemeinschaften in den einzelnen Städten gegründet und jeweils ein tritec-hair Team ins Leben gerufen.

Hier geht es nach dem Motto „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“. Denn sobald ein Team gegründet ist, bleibt dieses bestehen und ein „Neuer“ kann erst wieder dazu kommen, wenn ein Platz in diesem Team frei geworden ist.

Die Größe des Tritec-hair Teams hängt mit der Einwohnerzahl der jeweiligen Stadt zusammen. Die Werbekosten sollen 75,- € monatlich nicht übersteigen, damit ein finanzieller Erfolg ohne Vorlaufkosten entstehen kann. Gerade für Neueinsteiger ist dieses Konzept optimal geeignet, da ein Start in den Zweithaarsektor ohne Werbegemeinschaft nicht zu schaffen ist. Die Weltneuheit Tritec-hair gibt aber auch den etablierten Spezialisten eine völlig neue Möglichkeit, dem wachsenden Potenzial des diffusen Haarausfalls bei Frauen zu begegnen. Interessant ist auch die Versorgung von Alopecia Areata Patienten, wo mit einer Kombination von tritec-hair und ColorSpots ein Haarersatz entsteht, der vor allem mit seinem Tragekomfort besticht.

Kontakt:
Siggi Ebenhoch, Frankfurter Str. 5, D-65239 Hochheim
Tel.: +49 (61 46) - 60 69 25, Fax: +49 (61 46) - 60 69 24
Info@Tritec-Hair.com

Zurück

Diese Website benutzt Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …