Aktuelles


10 Jahre am Ball - TOP HAIR Interview zum 10-jährigen Jubiläum des SPFfK

von Siggi Ebenhoch

Die fachgerechte Versorgung vom Haarausfall (vor allem durch Krebs) betroffener Kunden mit Zweithaar liegt Siggi Ebenhoch aus Hochheim besonders am Herzen. Der Friseurmeister und Zweithaarexperte gründete vor zehn Jahren einen Solidarpakt, der sich seit kurzem Solidarpakt für Krebs- und Alopeziepatienten nennt. Die Mitglieder stimmten in ihrer Jahresversammlung für die Umbenennung. TOPHAIR sprach zum zehnjährigen Jubiläum mit Siggi Ebenhoch.   

Weiterlesen …

Workshop BVZ Event 2010

von Siggi Ebenhoch

Siggi Ebenhoch stellte in seinem Workshop die neue permanente Befestigungsmethode Tritec-Hair vor. Reges Interesse an diesen Themen sorgte für großen Zulauf und manch einer kam fast schon ein wenig in Terminstress, wenn er alle Veranstaltungen wahrnehmen wollte.

Weiterlesen …

TOP HAIR International Fashion

von Siggi Ebenhoch

Initiator und Gründungsmitglied des SPFfK und sein heutiger Vorsitzender ist Friseurmeister Siggi Ebenhoch aus Hochheim am Main. Er wollte sich nicht damit abfinden, dass Krebspatienten während der Chemotherapie, also in einer ohnehin schwierigen Situation, mit Haarersatz leben sollten, der wie ein Ersatzteil aussieht und wie ein Kleidungsstück verkauft wird: Perückenkarton aufmachen, aufsetzen, fertig.

Weiterlesen …

Einsatz, der sich wirklich lohnt

von Siggi Ebenhoch

Die Vielzahl der am Markt existierenden Perücken ist verwirrend und die richtige Wahl schwierig. Hersteller versuchen, für jeden Kunden die ‘passende Frisur’ zu erstellen - in den wenigsten Fällen erfolgreich. Der Haarersatz zwickt, rutscht oder fühlt sich unangenehm grob an. Siggi Ebenhoch, Vorsitzender des Solidarpakts der Friseure für Krebspatienten (SPFfK), hat eine Leichtperücke entwickelt, die vor allem Krebs- und Unfallpatienten eine reale Chance bietet, einen ‘richtigen’ Haarersatz zu bekommen.

Weiterlesen …

Haare berühren die Seele

von Siggi Ebenhoch

Eine fachgerechte Perückenversorgung ist gerade für Krebspatienten äußerst wichtig. Ihre emotionale Belastung ist ohnehin sehr hoch, eine schlecht angepasste Perücke, mit der der Patient sich regelrecht fremd fühlt, kann da noch zusätzlich zu Niedergeschlagenheit, im Extremfall bis zu Depression führen. Der SPFfK (Solidarpakt der Friseure für Krebspatienten) unter der Leitung von Siggi Ebenhoch macht sich für eine angemessene Versorgung dieser Patienten mit Perücken stark - ein mutiges Vorhaben, das bei den Verhandlungspartnern nicht immer auf Gegenliebe stößt. In diesem Artikel gibt Siggi Ebenhoch einen Einblick in seine Erfahrungen.

Weiterlesen …

Diese Website benutzt Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …